| 20:00 Uhr

Meldungen

waldzustand

Fällt Rodung nicht unter Waldsterben ?

Zum Interview "Den sauren Regen gibt es so nicht mehr" (SZ-Aus gabe vom 17. Oktober)

Landwirtschaftsminister Christian Schmidt erklärt, das Waldsterben ist kein Thema mehr. Dabei sagt er auch, der Wald ist ein Klimaschützer und trägt zur Minderung der Treibhausgase bei. Zur gleichen Zeit werden in Deutschland täglich Wälder gerodet in der Größenordnung von zwölf Fußballfeldern. Für neue Straßen, Fabrikanlagen, Wohnbebauungen und jetzt auch noch für Windparks . Besonders unsere heimischen Politiker treiben das Waldsterben voran, indem sie den saarländischen Wald für Windparks freigeben. Ein Antrag im Landtag auf Umweltverträglichkeitsprüfung für Windkraftanlagen im Wald wurde abgeschmettert. Ich frage mich: Ist das alles kein Waldsterben ?

Karl-Heinz Weiß, Wadgassen