| 20:39 Uhr

Leserbrief Claus Doenecke
Meiser trägt die Verantwortung

Landessportverband

Der gute Herr Meiser interpretiert den Begriff des „Präsidenten“ offenbar zu wörtlich als den eines dem Landessportverband mehr oder weniger unbeteiligt „vor-sitzenden“ Ehrenamtlers mit der Aura eines Unberührbaren. Das mag in manchen Parlamenten so funktionieren, doch im konkreten Fall sieht es anders aus. Meiser selbst trägt seit 2014 die Verantwortung für den LSVS, und die muss er endlich übernehmen. Seine voreilige Äußerung, dass niemand entlassen werde, könnte sich als Rohrkrepierer erweisen, denn er selbst müsste auf der Liste an erster Stelle stehen, wenn sich diese Posse nicht ausgerechnet im Saarland abspielte.