| 20:35 Uhr

Leserbrief Anita Herzog
Mehr tun gegen Obdachlosigkeit

Wohltäter Zander

Die alljährliche Weihnachtsfeier für Obdachlose von Frank Zander ist bewundernswert. Es gibt sehr viele, die sich eine solche Wohltat weitaus besser leisten könnten, aber nur wenig für soziale Zwecke spenden. Auch bei der Spendenaktion „Ein Herz für Kinder“ werden die Großspenden immer weniger. In Deutschland gibt es etwa 630 000 Obdachlose, denen keine Wohnung zur Verfügung gestellt wird. Warum können nicht die leerstehenden Wohnungen, die von den Kommunen für zehn Jahre angemietet wurden, bereitgestellt werden? Dass bei uns so viele Menschen auf der Straße leben müssen, finde ich beschämend.