Mankell schreibt über seine Krebserkrankung

Mankell schreibt über seine Krebserkrankung

Schauspieler stellen Film „Illusion“ vor Die Schauspiel-erinnen Carolina Hoffmann und Marina Anna Eich stellen morgen den Film „Illusion“ (Buch, Regie: Roland Reber) im Saarbrücker Filmhaus vor. Darin denken acht Menschen in einer Bar über ihr Leben nach.

Der Film entstand im Münchner Filmemacherkollektiv wtp - abseits von Film- und Fernsehförderung. Beginn um 20 Uhr, im Anschluss kann diskutiert werden.

illusion-derfilm.com

Mankell schreibt über seine Krebserkrankung

Der schwedische Bestsellerautor Henning Mankell ist an Krebs erkrankt. Auf seiner Webseite schrieb der 65-Jährige gestern, er habe einen Tumor im Nacken und einen in der linken Lunge. In unregelmäßigen Abständen will der Autor in der schwedischen Tageszeitung "Göteborgs Posten" eine Kolumne über seine Krankheit veröffentlichen. Denn es ginge um Schmerzen und Leiden, die so viele andere Menschen auch beträfen.

Horrorfilm-Festival in Gérardmer

Die 21. Ausgabe des "Festival International du Film Fantastique" zieht Filmfans noch bis zum Sonntag in die Vogesenstadt Gérardmer. Gezeigt werden Horror- und Fantasyfilme, darunter der Max-Ophüls-Beitrag "Blutgletscher". Acht Filme stehen im Wettbewerb. Die Hommage ist dem südkoreanischen Regisseur Kim Jee-woon ("The last Stand") gewidmet.

festival-gerardmer.com/

2014

Mehr von Saarbrücker Zeitung