| 20:16 Uhr

Leserbrief Machthaber und Testosteron
Meine Erfahrung zeigt etwas anderes

„Testosteron ist nicht die Ursache“, Leserbrief von Daniel Bauer, SZ vom 8. Januar

Ich messe in der Behandlung mit natur-/körperidentischen Hormonen seit zehn Jahren regelmäßig die Höhe des Gesamttestosterons bei Männern und Frauen mit. Abgesehen von der Interpretation von Befund und Befinden, bewegen sich die Messergebnisse ab 50 bis 70 Jahren bei Männern um zwei bis acht Nanogramm pro Milliliter (ng/ml; gesunder Bereich: drei bis neun ng/ml bei jungen Männern) und bei Frauen um 0,01 bis 0,1 ng/ml (gesunder Bereich: 0,3 bis 0,8 bei jungen Frauen) im Vollblut. Frauen weisen also ab 50 nicht mehr Testosteron im Blut auf als Männer.