Paris: Macron sichert sich absolute Mehrheit im Parlament

Paris : Macron sichert sich absolute Mehrheit im Parlament

(afp/SZ) Der französische Präsident Emmanuel Macron hat bei der Parlamentswahl in Frankreich offenbar eine klare absolute Mehrheit gewonnen. Das Parteienbündnis „La République en Marche“ des sozialliberalen Staatschefs errang gestern laut Hochrechnungen zwischen 355 und 425 von 577 Abgeordnetenmandaten. Konservative und Sozialisten erlitten schwere Verluste. Macrons Bündnis hatte eine Vielzahl von Persönlichkeiten aufgeboten, die zuvor dem Parlament nicht angehört hatten. Damit bestätigte sich der Erfolg des ersten Wahlgangs vom vergangenen Sonntag. Allerdings hatte sich gestern eine extrem niedrige Wahlbeteiligung angedeutet. 

(afp/SZ) Der französische Präsident Emmanuel Macron hat bei der Parlamentswahl in Frankreich eine klare absolute Mehrheit gewonnen. Das Parteienbündnis „La République en Marche“ des sozialliberalen Staatschefs errang gestern laut Hochrechnungen vom späten Abend zwischen 355 und 365 von 577 Abgeordnetenmandaten. Konservative und Sozialisten erlitten schwere Verluste. Macrons Bündnis hatte eine Vielzahl von Persönlichkeiten aufgeboten, die zuvor dem Parlament nicht angehört hatten. Damit bestätigte sich der Erfolg des ersten Wahlgangs vom vergangenen Sonntag. Allerdings hatte sich gestern eine extrem niedrige Wahlbeteiligung angedeutet.

Macron hat damit weitgehend freie Bahn für seine sozialliberalen Reformen. Unter anderem will er schärfere Regeln für die Moral in der Politik und eine Reform des  Arbeitsrechts in Frankreich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung