| 20:38 Uhr

Leserbrief Kommentar Werner Kolhoff
Machterhaltung als Ziel überdeutlich

Kommentar Werner Kolhoff

Diese Analyse ist gelungen. Als Mitglied der CDU (nicht mehr aktiv) ärgere ich mich über die Führungsriege. Ein schlechter Vertrag ist ein schlechter Vertrag. Auch wenn punktuell wenige gute Ansätze da sind. Bis zur Veröffentlichung der Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen war ich Merkels einziger Unterstützer im Bekanntenkreis. Aber es ist überdeutlich der Versuch zur Machterhaltung zu erkennen. Unerträglich! Auch dass Friedrich Merz, Norbert Röttgen als Zombies bezeichnet werden, ist unerträglich. Die Presse trägt Verantwortung beim Einsatz der Sprache. Bitte mehr Fingerspitzengefühl!