| 21:12 Uhr

Leserbrief Leitartikel von Werner Kolhoff „Der Menschheit geht die Menschlichkeit verloren“
Macht und Geld beherrschen alles

Leitartikel Werner Kolhoff

Kolhoffs Leitartikel „Der Menschheit geht die Menschlichkeit verloren“ verdient Lob. Nur suggeriert die Überschrift, auf der Welt habe in jüngerer Zeit Menschlichkeit Denken und Handeln bestimmt. Für wenige Menschen und Regierungen mag das gelegentlich gegolten haben, und es gilt heute noch. Wer sich mit der Geschichte ein bisschen auskennt und genau hinsieht, weiß, dass von der Antike bis heute Brutalität, Unterdrückung, Ausbeutung, Krieg und so weiter das Weltgeschehen beherrschen. Nicht Menschlichkeit war und ist Richtschnur der Weltpolitik, sondern Macht, Geld und die Gier nach immer mehr sind es.


Hans Reiter, Merchweiler