Lufthansa verkauft Sorgenkind British Midland

Lufthansa verkauft Sorgenkind British Midland

Frankfurt. Die Lufthansa wird ihr Sorgenkind British Midland (BMI) an die Mutter von British Airways los. Die International Airlines Group (IAG), in der sich die britische Fluggesellschaft mit der spanischen Iberia zusammengeschlossen hat, erhielt gestern den Zuschlag für die verlustreiche BMI

Frankfurt. Die Lufthansa wird ihr Sorgenkind British Midland (BMI) an die Mutter von British Airways los. Die International Airlines Group (IAG), in der sich die britische Fluggesellschaft mit der spanischen Iberia zusammengeschlossen hat, erhielt gestern den Zuschlag für die verlustreiche BMI. Der zweite Interessent, der Konkurrent Virgin Atlantic des britischen Milliardärs Richard Branson, geht leer aus. Trotz des Bieterwettkampfs wird die Lufthansa für BMI allerdings kein Geld bekommen. Der Bruttopreis beträgt zwar umgerechnet 207 Millionen Euro, Doch Lufthansa muss im Kaufvertrag so viele Zugeständnisse machen, dass unter dem Strich ein Verlust bleibt. dpa