| 21:50 Uhr

Losheim stürzt den Spitzenreiter

SG Perl-Besch – SV Saar 05 Jugend II 1:0 (0:0). Nach dem 1:0 über Bous siegte Perl-Besch erneut mit dem knappsten Ergebnis. Daran hatte André Steger mit der Vorarbeit großen Anteil, obwohl das Karriereende des Routiniers nach der x-ten Knie-OP eigentlich schon beschlossen schien.

1:0 Felix Guckeisen (75.).


FSG Bous – 1. FC Reimsbach 0:1 (0:0). Mit seinem dritten Tor im dritten Spiel war Neuzugang Bartek Kreft einmal mehr der Matchwinner für die Gäste aus Reimsbach, die nach dem dritten Zu-Null-Sieg das einzige Team mit weißer Weste bleiben. Tore: 0:1 Bartek Kreft (70.).

SC Reisbach – SV Wahlen-Niederlosheim 0:1 (0:1). Der SCR kommt weiter nicht richtig in die Gänge. Gegen Wahlen agierte Reisbach im Angriff zu pomadig und leistete sich in der Defensive immer wieder Patzer, die die Gäste für sich nutzten. Tore: 0:1 Paul Schiffmann (41.).



FSV Hemmersdorf – FC Brotdorf 3:0 (1:0). Der FSV Hemmersdorf war das ganze Spiel über klar besser. Es dauerte aber bis tief in die zweite Hälfte hinein, bis die Gastgeber alles klar machten. Tore: 1:0 Sebastian Böhm (21., Foulelfmeter), 2:0 Can Avan (74.), 3:0 Niklas Bauer (75.).

1. FC Riegelsberg – SV Ritterstraße 3:0 (1:0). Gegen das Zusammenspiel der FC-Akteure Lukas Braun und Abnehmer Rouven Lenhard war für die Gäste an diesem Tag kein Kraut gewachsen. Tore: 1:0 Rouven Lenhard (35.), 2:0 Rouven Lenhard (58.), 3:0 Christoph Debrand (79.).

SV Losheim – FC Noswendel Wadern 5:1 (3:1). Aufsteiger Losheim überraschte den Primus mit gnadenloser Effizienz und hatte mit Lukas Becker, der an vier Toren direkt beteiligt war, den überragenden Akteur in den eigenen Reihen. Tore: 1:0 Lukas Becker (10.), 2:0 Marco Burgard (18.), 3:0 Nicola Lalla (30., Foulelfmeter), 3:1 Marcel Lorig (44.), 4:1 Maximilian Schmitt (75.), 5:1 Lukas Becker (85.).

SSV Überherrn – FV Bischmisheim 0:2 (0:1). Der FV Bischmisheim fand besser in die Partie und hatte ein klares Chancenplus. Dank der Paraden von Schlussmann Jan Zenner durfte die SSV lange auf eine Punkteteilung hoffen, stand dann aber am Ende erneut mit leeren Händen da. Tore: 0:1 Christopher Schmitt (14.), 0:2 Christoph Fuhr (55.).

SC Großrosseln – FV Siersburg 0:5 (0:4). Nach einer anfänglichem Abtastphase brach der SC Großrosseln nach dem Rückstand durch Christopher Wendel (25.) komplett ein und die Gäste machten binnen kurzer Zeit kurzen Prozess. Tore: 0:1 Christopher Wendel (25.), 0:2 Nicolas Staub (32.), 0:3 Osman Gök (34.), 0:4 Osman Gök (40.), 0:5 Nicolas Staub (60.).