Linke nominiert Jürgen Trenz zum Spitzenkandidaten

Kommunalwahl : Trenz ist Spitzenkandidat der Linken

Die Saarbrücker Linke hat Jürgen Trenz aus Friedrichsthal zum Spitzenkandidaten für die Wahl der Regionalversammlung 2019 gewählt. Damit führt der 66-jährige Groß- und Außenhandelskaufmann zum dritten Mal die Gebietsliste der Partei an.

Außerdem verabschiedete die Linke ein kommunalpolitisches Wahlprogramm. Trenz: „Wir wollen die große Koalition im Saarbrücker Schloss überwinden. SPD und CDU haben sich gemütlich eingerichtet. Es wird nur noch verwaltet und so gut wie nicht mehr gestaltet.“ Mit anderen Mehrheitsverhältnissen sei eine sozialere Politik möglich. Vor allem andere Schwerpunkte im Haushalt des Regionalverbandes seien dringend erforderlich. Die Linke verabschiedete auch einstimmig eine Resolution gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit. Hintergrund sind die fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz.

Auf den weiteren Listenplätzen nominierte die Linke Gabriele Ungers (Dudweiler), Petra Hennig (Klarenthal), Mahit Akis (Alt-Saarbrücken), Christine Hein (St. Johann) und Wolfgang Willems (Sulzbach).

Mehr von Saarbrücker Zeitung