| 20:42 Uhr

Leserbrief SHG-Chef
Moralisch nicht nachvollziehbar

„SHG-Klinikchef weist Untreue-Vorwurf zurück“, SZ vom 5. Oktober, und andere Berichte dazu

Nicht nachvollziehbar ist, dass gehobene Manager sich Jahr für Jahr eine schöne Leistungsprämie einheimsen. Der kleine Mann muss dafür hart arbeiten. Am Personal wird gespart, langjährige Mitarbeiter werden auf übelste Weise aus den Firmen rausbugsiert. Moralisch ist das Verhalten des Genannten (unter Untreue-Verdacht) nicht nachvollziehbar in Zeiten, in denen das Geld sehr knapp zu sein scheint. In der Hoffnung auf Gerechtigkeit verbleibe ich...


Roswitha Schmidt, Quierschied