| 20:59 Uhr

Leserbrief LSVS
Es war nicht alles kaputt beim LSVS

„LSVS setzt auf neues Miteinander“, SZ vom 26. September; Bilanz der Berichterstattung red

Ein bitterer Nachgeschmack bleibt (nach der LSVS-Affäre), und es sind nicht nur die 44 Kündigungen, es ist auch die Tatsache, dass man zu keiner Zeit auch die gute Arbeit im Verband dargestellt hat. Es war nämlich nicht alles kaputt. Wenn dann in Ihrer Kolumne noch einmal ein „Aufwasch“ aller Aktivitäten beschrieben wird, verstehe ich nicht, dass der Verband der Sportjournalisten und der SR die Gala „Saarsportler 2018“ versagen. Was können die Athleten dafür? Kloppt die Entscheidung in die Tonne und bringt die populäre Wahl wieder in Gang. Gerade jetzt ist sie so notwendig wie nie.


Werner Rosar, Quierschied