| 21:02 Uhr

Leserbrief Ferkel-Kastration
Unfassbare Sauerei der Menschen

„Ferkel müssen weiter leiden“, SZ vom 4. Oktober

Also doch weiterhin Kastration ohne Betäubung. Unfassbar, zu was der Mensch immer noch fähig ist, nur weil es um Geld geht. Es ist verboten, einem Tier ohne Grund Schmerzen zuzufügen; unsere Politiker setzten sich jedoch der Schweinemast-Lobby zuliebe einfach mal wieder darüber hinweg und wollen sogar gegen das Abstimmungsergebnis der Länder die Frist zu dieser Barbarei um weitere zwei Jahre verlängern. Was sind das für Tierärzte, die da mitmachen? Unfassbare Sauerei von Menschen. Sie hatten genug Zeit für die Entwicklung von Alternativen. Ende des Jahres muss Schluss sein.


Manfred Burg, Völklingen