Lasker-Schüler-Preis für Dramatiker Petras

Lasker-Schüler-Preis für Dramatiker Petras

Mainz. Der Intendant des Berliner Maxim Gorki Theaters, Armin Petras, hat am Mittwoch in Mainz den mit 15000 Euro dotierten Else Lasker-Schüler-Dramatikerpreis erhalten. Der Autor, der unter dem Pseudonym Fritz Kater schreibt, wird für sein Gesamtwerk geehrt, wie die rheinland-pfälzische Staatskanzlei mitteilte

Mainz. Der Intendant des Berliner Maxim Gorki Theaters, Armin Petras, hat am Mittwoch in Mainz den mit 15000 Euro dotierten Else Lasker-Schüler-Dramatikerpreis erhalten. Der Autor, der unter dem Pseudonym Fritz Kater schreibt, wird für sein Gesamtwerk geehrt, wie die rheinland-pfälzische Staatskanzlei mitteilte. Der Regisseur beschreibe "wie kein Zweiter die kleinen Fluchten und die großen Sehnsüchte heutiger Menschen", hieß es in der Jury-Begründung. Der "Else Lasker-Schüler-Stückepreis" ging an Almut Baumgarten für ihr Schauspiel "Tank". Das Stück über "den Horror einer Medienwelt" wird in der Spielzeit 2008/09 am Pfalztheater Kaiserslautern uraufgeführt. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung