Landwirtschaftskammer ehrt Absolventen in Saarlouis

Freisprechungsfeier : Auszubildende starten in grüne Zukunft

In der Freisprechungsfeier haben 58 Absolventen ihre Abschlusszeugnisse von der Landwirtschaftskammer erhalten.

Erfolgreicher Abschluss in den „ grünen Berufen“: Im Vereinshaus Fraulautern ehrte die Landwirtschaftskammer ihre erfolgreichen Auszubildenden. 58 junge Menschen haben die Abschlussprüfung als Gärtner, Landwirt und Pferdewirt bestanden und konnten bei der Freisprechungsfeier ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen, darunter 39 Gärtner und Gärtnerinnen. Neben einer Friedhofsgärtnerin wurden 22 Auszubildende im Garten- und Landschaftsbau ausgebildet und je acht Nachwuchskräfte im Zierpflanzenbau und im Bereich Baumschule. Zudem erhielten sieben Landwirtschaftsmeister und zwei Gärtnermeister ihre goldenen Meisterbriefe ausgehändigt.

Richard Schreiner, Präsident der Landwirtschaftskammer, hob in seiner Ansprache die besondere Bedeutung der „grünen Berufe“ hervor, auch wenn der Strukturwandel für eine kurzzeitige Stagnation gesorgt habe. Wie Robert Zimmer, Direktor der Landwirtschaftskammer, erklärte, sind aber jetzt wieder steigende Ausbildungszahlen zu verzeichnen. Auch das Interesse für die Meisterausbildung sei ungebrochen. Hier stünden allerdings nur begrenzte Ausbildungskapazitäten zur Verfügung.

Arnold Ludes vom saarländischen Umweltministerium bezeichnete rückblickend das Jahr 1968 für die geehrten goldenen Meister als ein ganz besonderes, starteten sie doch seinerzeit bestens ausgebildet in das weitere Berufsleben. Nicolas Klaue vom Verband Garten- und Landschaftsbau würdigte in diesem Zusammenhang das erfolgreiche Weiterbildungsmodell der Landwirtschaftskammer. Günter Schuster vom Landesverband Gartenbau im Saarland empfahl einen runden Tisch, um die Ausbildungsqualität weiter zu steigern. Peter Hoffmann vom Bauernverband Saarland riet allen Absolventen, sich auch in zuständigen Gremien zu engagieren, um Ansehen und Qualität der „grünen Berufe“ weiter zu verbessern.

 Präsident Richard Schreiner und Direktor Robert Zimmer zeichneten anschließend die erfolgreichen Absolventen aus. Das beste Ergebnis bei den Landwirten erzielte Lena Marie Welsch aus Blieskastel, bei den Gärtnern im Bereich Landschaftsbau war es die Saarbrückerin Viktoria Kempf, im Bereich Produktionsgartenbau Jule Schlimmer und bei den Pferdewirten Rita Pültz.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von dem Akustik-Duo AnnäX.