Kurt Masur sagt sein Geburtstagskonzert ab

Kurt Masur sagt sein Geburtstagskonzert ab

Konzert von The Brains wird verschoben Das für den 8. Juli in der Garage geplante Konzert der kanadischen Band The Brains wird auf den 31.

Juli verschoben. Das teilt die Garage mit und nennt "produktionstechnische Gründe". Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig, können aber auch bei den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Hochschul-Studiochor singt US-Chormusik

Im Rahmen der Konzertreihe "American Classics" lädt das Deutsch-Amerikanische Institut (DAI) am Donnerstag zu einem Konzert in der Stiftskirche St. Arnual ein: Der Studiochor der Hochschule für Musik Saar (HfM) singt amerikanische Chormusik. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kurt Masur sagt sein Geburtstagskonzert ab

Der Dirigent Kurt Masur , der an Parkinson leidet, hat aus gesundheitlichen Gründen sein Geburtstagskonzert in Paris mit dem französischen Nationalorchester abgesagt, das er von 2002 bis 2008 geleitet hat. Masur hätte am 3. Juli im Pariser Théâtre des Champs Elysées ein Mendelssohn-Konzert dirigieren sollen. Der preisgekrönte Musiker feiert am 18. Juli seinen 87. Geburtstag.

"Bibliothek des Jahres" steht in Kiel

Der Preis "Bibliothek des Jahres 2014" geht nach Kiel. Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) wird für ihre "exzellenten digitalen Leistungen mit höchster Servicequalität für Forschende, Lehrende und Studierende" geehrt. Das hat der Deutsche Bibliothekenverband, der den Preis vergibt, gestern in Berlin mitgeteilt. Acht Einrichtungen waren nominiert. Im Vorjahr hat die Stadtbibliothek Stuttgart gewonnen.

DokumentarfilmerWolf Koenig gestorben

Der deutsch-kanadische Filmemacher Wolf Koenig ist im Alter von 86 Jahren in Toronto gestorben. Der in Dresden geborene Koenig gehörte zu den großen Namen des Dokumentar- und des Animationsfilms. 1962 entstand sein Film "Lonely Boy" über Paul Anka , der als Wegweiser für moderne Musikdokumentationen gilt. Wolf Koenig war mehrfach für einen Oscar nominiert, hat ihn jedoch nie gewonnen.

Preise der Hamburger Theatertage vergeben

Mit der Verleihung von vier Monica-Bleibtreu-Preisen sind am Sonntag die dritten Hamburger Privattheatertage zu Ende gegangen. Die undotierten Auszeichnungen erhielten das Contra-Kreis-Theater Bonn für "Achtung Deutsch!" (Komödie), das Theater Lindenhof Melchingen für "Homo Faber" (Zeitgenössisches Drama) und das Monopoltheater München für "Unter dem Milchwald" (Moderne Klassiker). Den Publikumspreis errang das Theater des Lachens aus Frankfurt/Oder für sein Puppenspiel "Don Quijote".