| 20:16 Uhr

Unesco und das Weltkulturerbe
Wird Reggae bald zum Weltkulturerbe?

Port Louis. Kulturformen wie die Reggae-Musik aus Jamaika und die Parfümherstellung aus Südfrankreich könnten bald zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit gehören.

Darüber berät der zuständige Ausschuss der UN-Kulturorganisation Unesco ab heute bis zum 1. Dezember in Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius. Deutschland ist an einer multinationalen Bewerbung für den Blaudruck, eine jahrhundertealte Technik der Stoffveredelung, beteiligt. Insgesamt sind knapp 50 Kulturformen vorgeschlagen. Darunter etwa der Mannschaftssport Hurling aus Irland und die traditionelle Fertigung von Christbaumschmuck in Tschechien.