| 21:04 Uhr

Manama
Wiens Zentrum bleibt vorerst Weltkulturerbe

Manama. Aufatmen in Wien: Das historische Zentrum bleibt vorerst Weltkulturerbe. Das Unesco-Welterbekomitee will erst im kommenden Sommer entscheiden, ob es die Auszeichnung zurücknimmt, wie es bei seiner Sitzung am Dienstag in Bahrain entschied.

Das Komitee kritisiert unter anderem ein geplantes 66 Meter hohes Hochhaus am Heumarkt und einen schlechten Schutz des Kulturguts. Deswegen war Wien 2017 auf die Rote Liste des gefährdeten Weltkulturerbes gekommen. Österreich gelobte daraufhin Besserung, stellte Pläne auf, änderte die Pflege des Areals und lud Experten zu einer Anschauung vor Ort ein. Das Welterbekomitee will nur das Urteil der Experten abwarten.