| 20:20 Uhr

Impressionismus
Wandern auf den Spuren von Maler Max Slevogt

Leinsweiler.

  Zu seinem 150. Geburtstag ehrt das pfälzische Leinsweiler den Maler Max Slevogt, der dort viel Zeit verbrachte und nahe seinem „Slevogthof“ begraben liegt. Am 15. April beginnen die Jubiläumsfeiern mit einem Einblick in den Slevogthof, den der Meister zum Teil ausmalte. Zudem wird der neun Kilometer lange „Slevogtweg“ eröffnet, der zu den Lieblingsplätzen des Malers und den Orten seines Schaffens führt. Zurzeit zeigt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern eine Slevogt-Schau (wir berichteten).