| 20:56 Uhr

Neue CDs
Tröstender Griff zur Gitarre

Saarbrücken. Die neue Platte der „XCerts“ sprüht vor Lebensmut.

Von der Frau seines Lebens hatte er sich gerade getrennt. Er fühlte sich ausgebrannt. Dann starb auch noch die Oma. Also zog Murray MacLeod sich in eine schwarz gestrichene Einzimmerwohnung zurück und wendete sich ganz seiner Gitarre zu. So entstanden die zehn Songs auf „Hold On To Your Heart“ (Raygun Music/ Alive), dem neuen Album der XCerts aus Schottland. Sieht man vom ersten Track „The Dark“ mal ab, dann hat der Gitarrist und Sänger seine Depression hinter sich gelassen. Wie das? Den neuen Lebensmut hört man den geradlinigen Popsongs an, die jede Menge Energie verströmen. Jordan Smith (Bass) & Tom Heron (Drums) geben ein solides Rhythmusduo ab. Mac­Leods Gesang ist so exaltiert dramatisch, wie das nur die Briten hinkriegen. Und immer von der Melodie getragen. Auch wenn der ganz große Ohrwurm auf dem nun schon vierten Studioalbum der Schotten fehlt: Die Platte ist gut.


The XCerts: Hold On To Your Heart (Raygun Music/ Alive).

(grom)