| 20:36 Uhr

Konzerthinweis
Sinfoniekonzert: Rivinius spielt Schostakowitsch




Der saarländische Cellist Gustav Rivinius.
Der saarländische Cellist Gustav Rivinius. FOTO: wildundleisemünchen
Saarbrücken. Das 3. Sinfoniekonzert des Saarländischen Staatsorchesters am Sonntag (11 Uhr) und Montag (20 Uhr) in der Congresshalle wartet mit einer  saarländischen Premiere auf: Erstmals wird Schostakowitschs 2. Cello-Konzert hierzulande aufgeführt, Solist ist der  Cellist Gustav Rivinius, dem im vergangenen Jahr der Kunstpreis des Saarlandes verliehen wurde.

Das 3. Sinfoniekonzert des Saarländischen Staatsorchesters am Sonntag (11 Uhr) und Montag (20 Uhr) in der Congresshalle wartet mit einer  saarländischen Premiere auf: Erstmals wird Schostakowitschs 2. Cello-Konzert hierzulande aufgeführt, Solist ist der  Cellist Gustav Rivinius, dem im vergangenen Jahr der Kunstpreis des Saarlandes verliehen wurde.


Auf dem Programm stehen außerdem die Sinfonischen Tänze op. 64, ein Werk des zeitgenössischen türkischen Musikers Fazil Say, der als „Artist in Focus“ sowohl als Komponist als auch Pianist im Zentrum dieser Konzertsaison steht.