| 21:05 Uhr

Kino
Schauspieler und Regisseur Uli Lommel tot

München. (SZ) Mit der Hauptrolle in Rainer Werner Fassbinders Debüt „Liebe ist kälter als der Tod“ wurde Uli Lommel 1969 bekannt, mit dem er danach weitere Filme drehte. Fassbinder motivierte Lommel dazu, selbst ins Regiefach zu wechseln.

57 (!) Filme drehte der nun im Alter von 72 Jahren gestorbene Lommel – darunter viele in den USA entstandene Trash-Streifen, wo er Ende der 70er auch mit Andy Warhol zusammenarbeitete. Bekannt wurde vor allem Lommels 1980 entstandener Horrorfilm „The Boogey Man“. Zuletzt drehte er 2017 „Julia 17“.