| 20:41 Uhr

Saarlandmuseum
Impressionisten in Saarbrücken

Max Slevogt: Neukastel, Winterlandschaft-Schneeschmelze, 1923, Saarlandmuseum
Max Slevogt: Neukastel, Winterlandschaft-Schneeschmelze, 1923, Saarlandmuseum FOTO: Raphael Maass, Saarlandmuseum / Raphael Maass
Noch bis 13. Januar zeigt das Saarlandmuseum unter dem Titel „Slevogt und Frankreich“ eine reich bestückte Ausstellung mit Gemälden und Zeichungen Max Slevogts (1868-1932) sowie weiterer herausragender Impressionisten.

„Der Museumsadel der klassischen Moderne aus dem Nachbarland wurde eingeladen, von Renoir über Cézanne bis Pissarro. 100 Leihgaben und 85 Arbeiten aus dem eigenem Bestand sorgen auf 1000 Quadratmetern in zwei Räumen für ein selten ausladendes, optisch überreiches Fest“, hieß es in unserer Ausstellungskritik. Gründe genug also, ins Saarlandmuseum zu pilgern (Di, Do bis So: 10-18 Uhr; Mi: 10-20 Uhr). Unser Foto zeigt eine Winterlandschaft Slevogts in Neukastel. Foto: Saarlandmuseum