Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:45 Uhr

Museen
Russo soll Roms „Archäologischen Park“ leiten

Rom.

(SZ) Die Italienerin Alfonsina Russo wird nach Informationen des Deutschlandfunks Direktorin des neuen  „Archäologischen Parks“ im Zentrum Roms mit Kolosseum, Forum Romanum, Palatin und Domus Aurea. Italiens Kulturminister Dario Franceschini gab die Ernennung der 59-jährigen Archäologin demnach am Freitag bekannt. Er erwarte, dass sie „Forschung, Innovation und Schutz für eines der berühmtesten Denkmäler der Welt“ verbinde. Russo war unter 78 Kandidaten aus dem In- und Ausland ausgewählt worden. Das Kolosseum in Rom, Publikumsmagnet in der italienischen Hauptstadt, und die angrenzenden Ausgrabungsstätten waren Anfang des Jahres zum Archäologischen Park erklärt und mit einer eigenen Leitungsstruktur versehen worden. Russo war seit 2009 leitende Mitarbeiterin im Kulturministerium und kuratierte zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.