| 21:01 Uhr

Klassik
Robert-Schumann-Preis an Klarinettist Widmann

Mainz. Der Klarinettist Jörg Widmann erhält für seine Kompositionen den Robert-Schumann-Preis für Dichtung und Musik, dotiert mit 15 000 Euro. Den Künstler zeichne aus, dass er „mit unbezähmbarer Neugier nach Musikorten sucht, die vor ihm noch keiner betreten hat“, begründete die Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur ihre Wahl.

Der 45-jährige Widmann ist seit 2017 Professor für Komposition an der Berliner Barenboim-Said Akademie und Chefdirigent des Irish Chamber Orchestra. Zuvor lehrte der vielfach ausgezeichnete Musiker an der Musikhochschule Freiburg.