Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:32 Uhr

Regisseurin in Saarbrücken
Regisseurin Delane zu Gast in Saarbrücken

Saarbrücken. Am zweiten Weihnachtsfeiertag stellt die Regisseurin Olga Delane ihren Film „Liebe auf Sibirisch“ im Passage-Kino vor (14 Uhr). Delane, die vor 20 Jahren aus Sibirien nach Deutschland ausgewandert ist (ihre erste Station war Lebach), hat für ihre Dokumentation ihre Verwandten in der alten Heimat besucht – und war dort erstaunt über die Geschlechterrollen und die Erwartungen an die Ehe als solche.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag stellt die Regisseurin Olga Delane ihren Film „Liebe auf Sibirisch“ im Passage-Kino vor (14 Uhr). Delane, die vor 20 Jahren aus Sibirien nach Deutschland ausgewandert ist (ihre erste Station war Lebach), hat für ihre Dokumentation ihre Verwandten in der alten Heimat besucht – und war dort erstaunt über die Geschlechterrollen und die Erwartungen an die Ehe als solche.