Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:44 Uhr

Kunst im öffentlichen Raum
Protestbrief gegen geplante Koons-Skulptur

Paris.

(SZ) In einem offenen Brief haben französische Kulturschaffende gefordert, die Riesenskulptur, die US-Künstler Jeff Koons der Stadt Paris im Gedenken an die Opfer der Terroranschläge schenken will, abzulehnen. Der Mitunterzeichner und Galerist Stéphane Corréard sagte dem Radiosender „France Info“, die Skulptur, die prominent auf dem Platz vor dem Museum für moderne Kunst platziert werden soll, sei vor allem Werbung für Koons. Sie passe nicht an den Ort und habe nichts mit den Opfern zu tun. Geplant ist ein elf Meter hoher und rund 30 Tonnen schwerer Tulpenstrauß, der von einer Hand gehalten wird.