| 20:40 Uhr

Bad Hersfelder Festspiele
Ovationen für Bad Hersfelder „Hair“

Bad Hersfeld. (dpa) Als mitreißendes Musik- und Tanztheater im Revue-Format ist das zur Zeit des Vietnamkrieges in der US-Hippiebewegung spielende Musical „Hair“ bei den Bad Hersfelder Festspielen neu inszeniert worden.

Regisseur Gil Mehmert gelang in der Stiftsruine eine ausdrucksstarke Inszenierung. Er hatte dort bereits 2011 und 2016 mit den Musicals „Sunset Boulevard“ und „Cabaret“ überzeugt. In tragenden Rollen agierten Bettina Mönch (als Sheila), Christof Messner (Claude) und Riccardo Greco (Berger). 50 Jahre nach der Uraufführung des Musicals am New Yorker Broadway bedachte das Publikum das Bad Hersfelder-Remake mit Ovationen.