| 20:43 Uhr

Denkmalschutz
Nikolaiviertel unter Denkmalschutz

Berlin.

(dpa) Berlins Nikolaiviertel, eines der ältesten Siedlungsgebiete der Stadt, steht nun unter Denkmalschutz. Das Wohn- und Geschäftsviertel um die mittelalterliche Nikolaikirche gilt als prominentestes Beispiel einer veränderten DDR-Baupolitik in den 80ern. Statt vernachlässigte oder kriegszerstörte Häuser abzureißen, wurden viele historische Bauten des 16. bis 18. Jahrhunderts rekonstruiert. Neue Wohnhäuser erhielten historisch wirkende Gestaltungselemente. Kultursenator Klaus Lederer (Linke) rühmte den architektonischen und künstlerischen Wert des Quartiers westlich des Alexanderplatzes.