Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:45 Uhr

Sexismus-Debatte um Gedicht
Neue Bleibe für Gomringer-Gedicht

Rehau.

(dpa) Nach dem Wirbel um ein angeblich sexistisches Gedicht Eugen Gomringers an der Fassade einer Berliner Hochschule sollen die Zeilen bald eine Hauswand in Gomringers bayerischem Wohnort Rehau schmücken, beschloss der Rehauer Stadtrat. In der vergangenen Woche hatte der Senat der Alice Salomon Hochschule in Berlin verfügt, das Gedicht übermalen zu lassen, weil es Frauen gegenüber als diskriminierend aufgefasst werden könne. Dabei geht es um den Satz: „Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer“. International war das Votum heftig kritisiert worden.