Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:35 Uhr

Max Ophüls-Filmfestival
Mario Adorf ist Ehrengast beim Ophüls-Festival

Mario Adorf
Mario Adorf FOTO: Fredrik Von Erichsen / dpa
Saarbrücken. Ehrengast des  Filmfestivals Max Ophüls Preis ist in diesem Jahr die deutsche Film-Legende Mario Adorf.

Ehrengast des  Filmfestivals Max Ophüls Preis, das vom 22. bis 28. Januar zum 39. Mal in Saarbrücken stattfindet, ist in diesem die deutsche Film-Legende Mario Adorf. Der 87-Jährige  arbeitete mit vielen namhaften Regisseuren wie Sergio Corbucci und Dario Argento in Italien, Billy Wilder in den USA, Wolfgang Staudte, Rainer Werner Fassbinder, Volker Schlöndorff (,,Die Blechtrommel“), Helmut Dietl (,,Kir Royal“) oder auch Lola Randl in Deutschland. Das Festival ehrt Adorf mit vier Filmen (,,Deadlock“, „Der letzte Mensch“, „Lola“, „Nachts, wenn der Teufel kam“) und einem Werkstattgespräch.

Karten gibt es ab Samstag (10.30 Uhr) in Lolas Bistro (ehemaliges C & A-Gebäude).