| 21:15 Uhr

Ringvorlesung der Saarbrücker Kunstgeschichte
Kulturerbevorträge im Pingussonbau

Saarbrücken. Im „Europäischen Jahr des Kulturerbes“ wartet das Kunsthistorische Institut der Saarbrücker Uni unter dem Titel „Erinnerung und Aufbruch“ mit einer Ringvorlesung zum europäischen Kulturerbe im Saarland nach 1945 auf.

Alle acht Vorträge finden im Saarbrücker Pingussonbau (Ex-Kultusministeium) statt. Zum Auftakt widmet sich die Saarbrücker Kunsthistorikerin Lil Helle dort morgen Abend (18 Uhr) dem französischen Masterplan für den Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg (teil-)zerstörten saarländischen Städte Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen. Bekanntlich stießen die funktionalistischen Entwürfe hierzulande auf wenig Gegenliebe. Der Eintritt zu Helles und allen anderen Vorträgen ist frei.