| 21:01 Uhr

Nach Morddrohungen
Wilders kippt Wettbewerb um Mohammed-Karikatur

Den Haag. (dpa/SZ) Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat einen geplanten Mohammed-Karikaturen-Wettbewerb abgesagt. Er habe sich dazu entschlossen, „um die Gefahr von Opfern islamistischer Gewalt zu vermeiden“, teilte Wilders mit.

Ferner hieß es, er wolle nicht, dass der Wettbewerb „als Entschuldigung für islamistische Gewalt benutzt wird“. Wilders war zuvor für seine gezielte Provokation der islamischen Welt scharf kritisiert worden. Zuletzt hatte er auch Morddrohungen erhalten.