| 20:36 Uhr

Literaturpreise
Kehlmann erhält Schirrmacher-Preis

Zürich. (dpa) Daniel Kehlmann („Tyll“, „Die Vermessung der Welt“) erhält den Frank-Schirrmacher-Preis 2018. Mit der Vergabe werde Kehlmanns „virtuose Beherrschung der deutschen Sprache ebenso gewürdigt wie seine subtile Analyse der deutschen Vergangenheit und Gegenwart“, hieß es zur Begründung.

Die Laudatio hält laut Schirrmacher-Stiftung Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der Preis erinnert an den 2014 gestorbenen Publizisten Frank Schirrmacher, der seit 1994 Mitherausgeber der „FAZ“ war.