| 20:36 Uhr

Literatur
Jean-Amery-Preis für Karl-Markus Gauß

Berlin.

Der österreichische Schriftsteller Karl-Markus Gauß (63) erhalt den Jean-Amery-Preis für europäische Essayistik, dotiert mit 15 000 Euro. Der Autor und Herausgeber der Zeitschrift „Literatur und Kritik“ überwinde imaginäre Grenzen zwischen Ost und West so leicht wie kein anderer, teilte die Jury zur Begründung in Berlin mit. In seinen Essays zeige er, dass „der Reichtum unseres Kontinents in seiner Vielfalt liegt“. Immer wiederkehrende Themen von Gauß sind nationale Minderheiten und Ethnien sowie die Situation in Mittel- und Südosteuropa.