| 20:44 Uhr

Hamburg/Oslo
Ibsen-Preis für Christoph Marthaler

Hamburg/Oslo.

Der in Hamburg lebende Regisseur Christoph Marthaler (66) erhält den mit 260 000 Euro dotierten Ibsen-Preis. Marthaler werde für sein herausragendes dramaturgisches Werk, das er unter anderem in zahlreichen Inszenierungen am Deutschen Schauspielhaus und der Hamburgischen Staatsoper unter Beweis gestellt habe, teilte die Hamburger Kulturbehörde mit. Gestiftet wurde der Ibsen-Preis vom norwegischen Staat im Jahr 2007. Er wird alle zwei Jahre verliehen.