| 21:17 Uhr

Höchster Buchpreis des Iran
Höchster Buchpreis des Iran geht nach Paderborn

Paderborn. Der Paderborner katholische Theologe Klaus von Stosch (46) ist mit dem höchsten Buchpreis der Republik Iran ausgezeichnet worden. Der Professor erhielt den mit 10 000 Dollar dotierten Preis in der Kategorie Islamwissenschaft für sein Buch „Herausforderung Islam. Christliche Annäherungen“, wie die Universität Paderborn gestern mitteilte. Damit sei erstmals ein christlicher Theologe für ein Buch über den Islam geehrt worden.

Der Paderborner katholische Theologe Klaus von Stosch (46) ist mit dem höchsten Buchpreis der Republik Iran ausgezeichnet worden. Der Professor erhielt den mit 10 000 Dollar dotierten Preis in der Kategorie Islamwissenschaft für sein Buch „Herausforderung Islam. Christliche Annäherungen“, wie die Universität Paderborn gestern mitteilte. Damit sei erstmals ein christlicher Theologe für ein Buch über den Islam geehrt worden.



„Ich freue mich besonders, dass durch diese Auszeichnung deutlich wird, dass sich auch Muslime durch mein Einführungsbuch zum Islam richtig verstanden fühlen“, sagte von Stosch. Das bestärke ihn dabei, „weiterhin Brücken zwischen Christen und Muslimen zu bauen“. Der Preis sei eine „Ermutigung für alle, die sich für ein emanzipatorisches, menschenfreundliches und modernes Islamverständnis einsetzen“, sagte der Leiter des Zentrums für Komparative Theologie der Uni Paderborn. Die Auszeichnung wurde am Mittwoch durch den iranischen Präsidenten Hassan Rohani verliehen.