Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:34 Uhr

Schwules Museum
Frauenjahr 2018 im Schwulen Museum

Berlin.

 Angesichts der anhaltenden Benachteiligung von Frauen hat das Schwule Museum in Berlin ein „Jahr der Frauen“ ausgerufen. 2018 werde in Ausstellungen, Workshops, Vorträgen, Filmreihen und Aktionen die Feminismus-Frage neu aufgerollt, teilte das Museum am Freitag mit. Zur Begründung hieß es, in der Welt von Lesben und Schwulen seien Posten und Privilegien, Ressourcen, Rederechte und Sichtbarkeit genauso ungerecht verteilt wie in der Mehrheitsgesellschaft. Auch das Museum selbst habe seit seiner Gründung „vor allem von homosexuellen weißen Männern“ erzählt. Mit dem „Jahr der Frauen“ wolle sich das Haus unter anderem mit der eigenen Geschichte und Community auseinandersetzen.