| 20:47 Uhr

Bombendrohung bei Konzert
Drehbuchautor William Goldman ist gestorben

New York. (tok) „Niemand weiß irgendwas.“ Das war William Goldmans tausendfach zitierte These über die Unwägbarkeiten des Filmgeschäfts. Von Tobias Kessler
Tobias Kessler

Der New Yorker galt als legendärer Drehbuchautor (Oscars für „Zwei Banditen“ mit Robert Redford und Paul Newman und „Die Unbestechlichen mit Redford und Dustin Hoffman). Gleichzeitig war er, mit mehreren Sachbüchern, ein scharfzüngiger Beobachter Hollywoods und dessen oft herablassenden Umgangs mit Drehbuchautoren. Eines seiner schönsten Drehbücher (zugleich einer seiner besten Filme) ist die Adaption seines eigenen Romans „Die Braut des Prinzen“, eines höchst ironischen Märchens. Goldman, der auch das Skript zu „Der Marathon Mann“ schrieb, ist nun mit 87 Jahren gestorben.