| 20:31 Uhr

Kunstankäufe
Darmstädter Neuerwerbung

08.03.2018, Hessen, Darmstadt: Die Plastik "Contradiction" des Bildhauers Tony Cragg ist erstmals im Landesmuseum zu sehen.  (zu dpa «Skulptur des britischen Bildhauers Tony Cragg geht an Landesmuseum» vom 08.03.2018) Foto: Boris Roessler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
08.03.2018, Hessen, Darmstadt: Die Plastik "Contradiction" des Bildhauers Tony Cragg ist erstmals im Landesmuseum zu sehen. (zu dpa «Skulptur des britischen Bildhauers Tony Cragg geht an Landesmuseum» vom 08.03.2018) Foto: Boris Roessler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ FOTO: dpa / Boris Roessler
Das Hessische Landesmuseum in Darmstadt hat eine Bronzeplastik des britischen Bildhauers Tony Cragg (68) erstanden.

Die 2,60 Meter hohe, 600 Kilogramm schwere dunkel patinierte Plastik heißt „Contradiction“ (Widerspruch). 2017 war sie anlässlich einer Cragg-Retrospektive im Luxemburger Museum für Moderne Kunst (Mudam) zu sehen. Mit dem Kauf setzt der Freundeskreis des Darmstädter Museums eine Idee des Schweizer Sammlers Simon Spierer (1926-2005) um, dessen „Wald der Skulpturen“ seit 2004 im Landesmuseum zu sehen ist. Er wünschte sich eine Fortführung seiner Sammlung durch den Kauf weiterer Werke der von ihm ausgewählten Bildhauer. Zur Sammlung gehört auch Craggs Eisenplastik „Manipulations“. Foto: boris Roessler/dpa