| 20:38 Uhr

Berlinale
Berlinale zeigt Filme zum Thema Sexismus

Berlin.

Die Sexismus-Diskussion hat auch Folgen für die Film­auswahl der Berlinale, sagt Festivaldirektor Dieter Kosslick (69). „Man schaut Filme jetzt auch anders an. Wenn früher auf der Leinwand eine Sekretärin ‚vernascht’ wurde, dann hat man gesagt: Na gut, das steht eben so im Drehbuch. Jetzt sagt man: Naja, das müssen wir jetzt nicht auch noch zeigen“, sagte der Chef der Berliner Filmfestspiele (15. bis 25. Februar). Man habe einige Filme im kommenden Programm, „die das Thema Missbrauch und Machtmissbrauch aufgreifen“.