| 21:00 Uhr

Street-Art
Ladenbesitzerin lässt Graffiti von Banksy übermalen

Bristol. Ein frühes Werk des Street-Art-Künstlers Banksy hat eine Ladenbesitzerin in der englischen Stadt Bristol übermalen lassen. Die Fläche sei jetzt teilweise schwarz, meldeten britische Medien am Donnerstagabend.

Banksy hatte das Graffiti-Kunstwerk in den 90er-Jahren auf den Rollladen eines Skateboard-Ladens aufgesprüht, berichtete Banksy-Fan Simon Whiteaway. Dem 52-Jährigen ist es zu verdanken, dass das Werk nicht gänzlich zerstört wurde: „Ich kam vorbei und sah, wie ein Maler das Graffiti überstrich. Ich musste ihm erklären, was es ist – er war schockiert.“


Ladenbesitzerin Jo Xie, die das Geschäft in eine Teestube umwandeln will, hatte laut BBC „keine Ahnung“. Sie will nun örtliche Street-Art-Künstler dazu aufrufen, Vorschläge für die Gestaltung der bereits übermalten Hälfte zu machen.