| 20:10 Uhr

Anschlag wird verfilmt
Anschlag von Breivik soll verfilmt werden

Oslo. Der norwegische Regisseur Erik Poppe will die Anschläge des Terroristen Anders Behring Breivik zum Thema eines Spielfilms machen, sagte er im Norwegischen Rundfunk NRK. Breivik erschoss am 22. Juli 2011 auf der Insel Utøyaan 69 Menschen, die an einem Sommerlager der Jugendorganisation der Arbeiterpartei (AUF) teilnahmen.

Gedreht werden solle nicht auf Utøya, auch die Charaktere sollen keine realen Personen darstellen, sagte Poppe. Die Angehörigen-Gruppe und die AUF äußerten Vorbehalte.