| 20:06 Uhr

Kinoregisseur
„Rocky“-Regisseur John Avildsen tot

Los Angeles.

(dpa/red) US-Regisseur John G. Avildsen, der mit dem Boxfilm „Rocky“ Sylvester Stallone zum Star machte, ist mit 81 Jahren an Krebs gestorben. Mit „Rocky“ holte Avildsen 1977 einen Regie-Oscar. Der bis dahin unbekannte Stallone wurde in der Rolle des Boxers Rocky Balboa über Nacht berühmt. Bei vier weiteren Folgen führte Stallone Regie, Avildsen nochmals bei „Rocky V“ (1990). Bekannt wurde Avildsen auch durch die „Karate Kid“-Trilogie (1984-1989) und sein Actionspektakel „Inferno“ mit Jean-Claude van Damme (1999). Im August soll unter dem Titel „John G. Avildsen: King of the Underdogs“ eine von seinem Sohn Anthony gedrehte Doku über Avildsen herauskommen.