| 20:16 Uhr

Ausstellung
Schätze aus Vietnam in Mannheim

Mannheim. ) 3000 Jahre alte Zepter aus grüner und weißer Jade, Fabelwesen aus Terrakotta, ein Kaisersiegel aus purem Gold: Das Mannheimer Museum Weltkulturen zeigt ab Samstag Kulturschätze aus Vietnam. Mehr als 250 Ausstellungsstücke lassen Besucher die fernöstlichen Lebenswelten Vietnams entdecken, von der Frühzeit bis ins 19. Jahrhundert. Vietnam habe in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche archäologische Grabungen vorangetrieben, um die eigene Geschichte zu erforschen, so die Ausstellungsmacher. Die Schau präsentiert Kunstgegenstände aus über 40 Fundstellen, darunter Unesco-Welterbestätten wie die Tempelstadt My Son oder der Kaiserpalast in Hanoi. Die Ausstellung kam zum 40. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen dem südostasiatischen Land und der Bundesrepublik zustande und wurde bereits in Herne und Chemnitz gezeigt. Viele Exponate sind erstmals in Deutschland zu sehen.

) 3000 Jahre alte Zepter aus grüner und weißer Jade, Fabelwesen aus Terrakotta, ein Kaisersiegel aus purem Gold: Das Mannheimer Museum Weltkulturen zeigt ab Samstag Kulturschätze aus Vietnam. Mehr als 250 Ausstellungsstücke sind zu sehen, von der Frühzeit bis ins 19. Jahrhundert.