| 20:34 Uhr

Neue Schau in Paris
Der Louvre zeigt Nazi-Raubkunst

Paris. Cezanne, Gauguin, Rubens: Wer die Liste der von den Nazis geraubten Kunstwerke in Frankreich durchstöbert, trifft auf große Namen der Malerei. Insgesamt konfiszierten die Nationalsozialisten zwischen 1940 und 1945 100 000 Kunstwerke.

Der Louvre besitzt noch 1752 davon. Nun stellt er in zwei permanenten Sälen 31 Gemälde aus, deren rechtmäßige Eigentümer oder Erben bis heute nicht ausfindig gemacht werden konnten.