Alle Nachrichten für das Saarland, Deutschland und die Welt-Artikel vom 13. März 2019
Merzig-Wadern

Dem Pastor wurden die Ostereier geklaut

Die Franzosen hatten nach den Bestimmungen des Waffenstillstandsvertrages das Land an der Saar besetzt und waren damit nun auch die neuen Herren in der Merziger Region. Das Jahr 1919 begann und die Menschen sahen sich einer für sie bis vor wenigen Monaten noch unvorstellbaren Umbruchsituation ausgesetzt. In den folgenden Teilen der Serie soll nun das Geschehen, das die Menschen in der Merziger Region vor 100 Jahren in Atem hielt, nachgezeichnet werden. mehr

Wettbewerbe "Schüler experimentieren – Jugend forscht"

Junge Forscher überzeugten mit innovativen Ideen

Beim diesjährigen Wettbewerb „Schüler experimentieren – Jugend forscht“ vom 11. bis zum 13. März waren 111 Teilnehmer mit insgesamt 56 Forschungsarbeiten angetreten, davon 55 Mädchen und 56 Jungen. „Wir haben bereits Anfang des Schuljahres damit begonnen, an unserem Forschungsprojekt zu arbeiten“, erklärten Jolina Ory und Kimberly, beide 13 Jahre alt, vom Warndt-Gymnasium in Völklingen. mehr

Schülerwettbewerb

Dillinger Team „Clerks 2“ gewinnt Planspiel Börse

Dillingen war im Saarland der klare Sieger bei Europas größtem Börsenspiel für Schüler und Studenten. Bei der Siegerehrung der Stadthalle Dillingen übergaben die Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar, Cornelia Hoffmann-Bethscheider, und der Direktor der Kreissparkasse Saarlouis, Stefan Klein, Geldpreis und Siegerpokal an das Team „Clerks 2“, bestehend aus Marie-Sophie Demissy, Lea Hahn, Jorden Heinz und Marvin Strunk. mehr

Kulturpolitik

Kulturminister: Gesellschaft braucht freie Kultur

Angesichts zunehmender Angriffe von Rechtspopulisten auf Kultureinrichtungen machen sich die Kulturminister der Länder für die Freiheit der Kunst stark. „Eine freie und offene Gesellschaft braucht eine freie und starke Kultur“, sagte der Vorsitzende der neuen Kulturministerkonferenz, der Hamburger Kultursenator Carsten Brosda (SPD), in Berlin. „Wir sehen es als unsere Aufgabe an, diese Freiheit zu schützen und zu einem Maßstab unserer Kulturpolitik zu machen.“ Die Minister einigten sich am Mittwoch auf eine gemeinsame Erklärung. „Die Freiheit der Kunst ist ein Gradmesser gesellschaftlicher und demokratischer Freiheit“, heißt es darin. mehr