Kritik an Maaßen nach Äußerung zu Chemnitz-Video

Maaßen : Streit um Zweifel an „Hetzjagden“ in Chemnitz

Mit kritischen Äußerungen zu Video-Aufnahmen aus Chemnitz hat Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen eine heftige Debatte über die dortigen Übergriffe gegen Migranten losgetreten.

Maaßen hält die Berichte über „Hetzjagden“ für übertrieben, wie er der „Bild“-Zeitung sagte. Aus Sicht der meisten Bundestagsparteien hat er sich mit der Einschätzung, für die es noch keine Belege gibt, zu weit aus dem Fenster gelehnt. Linke und Grüne legten Maaßen den Rücktritt nahe.