Kino Achteinhalb zeigt Kurzfilmprogramm mit Buster Keaton

Kino Achteinhalb zeigt Kurzfilmprogramm mit Buster Keaton

Saarbrücken. Begleitend zu "Buster Keaton in Silent Mov(i)es", dem neuen Tanzstück der Staatstheater-Ballettchefin Marguerite Donlon, zeigt das Kino Achteinhalb ein Kurzfilmprogramm mit ausgesuchten Produktionen des amerikanischen Komikers Buster Keaton (Foto: SZ)

Saarbrücken. Begleitend zu "Buster Keaton in Silent Mov(i)es", dem neuen Tanzstück der Staatstheater-Ballettchefin Marguerite Donlon, zeigt das Kino Achteinhalb ein Kurzfilmprogramm mit ausgesuchten Produktionen des amerikanischen Komikers Buster Keaton (Foto: SZ). Sie sind zwischen 1921 und 1929 entstanden: "Buster zieht um", "Flitterwochen im Fertighaus", "The electric house" und "Hard luck". Die Filme laufen am 13. und 14. Oktober jeweils um 20 Uhr und werden am Klavier begleitet von Manuel Krass, der auch bei dem Ballett-Stück für die Musik verantwortlich ist. Als nächster Keaton-Film läuft im Achteinhalb der Langfilmklassiker "Steamboat Bill Jr." am 25. und 26. Oktober. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung